Vorschau
Mazenodfamilie

Weihnachten in Turkmenistan

Die Oblatengemeinschaft in Aschgabat erwartet den Besuch des Generaloberen, P. Luis Ignacio Rois Alonso OMI. Er wird vom 22. bis 28. Dezember 2023 in Turkmenistan sein.

Die Präsenz der Oblaten in Turkmenistan reicht fast 26 Jahre zurück und begann mit der Ankunft der Oblatenpatres Andrzej Madej und Radoslaw Zmitrowicz.

Vorschau
P. Paweł Kubiak OMI

Derzeit besteht die Oblatengemeinschaft in Turkmenistan aus zwei Mitgliedern: P. Madej und P. Paweł Kubiak. Sie fungieren als Seelsorger und offizielle Vertreter des Heiligen Stuhls. Sie sind die einzigen katholischen Priester die in der einzigen katholischen Kirche des Landes tätig sind. Pater Kubiak bringt Erfahrungen aus der Ukraine, dem Nordkaukasus und der Krim mit. Trotz der anfänglichen Herausforderung hat die Herzlichkeit der Menschen bei den Oblaten einen tiefen Eindruck hinterlassen.

Die Gemeinschaft freut sich auf den Besuch des Generaloberen. Der Reiseplan sieht Zeit für Liturgie, gemeinsame Gebete und Gespräche vor.

Weihnachten bei der kleinsten Einheit der Kongregation

Bei der Ankündigung dieses Besuchs schrieb P. Rois Alonso:

"Ich strebe danach, Weihnachten in der kleinsten Einheit unserer Kongregation zu feiern: in Turkmenistan. So Gott will, werde ich vom 22. bis 28. Dezember bei ihnen sein. In dieser Mission öffnen zwei Oblaten den Weg der Kirche in diesen Ländern neu, sie vertreten die Kirche durch ihren diplomatischen Dienst.

Es ist eine kleine Kirche, eine schöne Mission, die als schmerzliche Erinnerung daran dient, dass Jesus sich entschieden hat, in Zerbrechlichkeit, Armut und unter der Obhut der Geringsten unter uns geboren zu werden, indem er sich von ihnen pflegen lässt.

Während ich unsere beiden Missionare begleite, bin ich zuversichtlich, dass unsere charismatische Familie auf dieser neuen Pilgerreise wieder zusammenkommen wird, um die missionarischen Herausforderungen unserer Zeit zu entdecken. Ich hoffe auch, dass sich einige Missionare inspirieren lassen, diese Gemeinschaft der Oblaten zu stärken.

Kommen wir alle im Bethlehem Turkmenistans zusammen, um uns von Gott überraschen zu lassen, der zu uns pilgert, wenn wir uns auf eine Pilgerreise begeben und Hoffnung und Gemeinschaft in der Welt säen."

Weitere Beiträge des Generaloberen findet ihr auf seinem Blog: Cor Unum