Neuigkeiten
Indien

12.000 Euro für einen Schulbus

Vorschau
Foto: We for India

Dieser marode Schulbus bedeutet für 60 Kinder die Hoffnung auf Bildung. 

Das erleben derzeit die Schüler des Gymnasiums Mariengarden auf einer Studienfahrt nach Indien. Dort besuchen sie den kleinen Ort Musunuru in Südindien. 

Dort gibt es eine Oblatenschule, die sich besonders an Kinder aus armen Familien wendet. Viele Eltern können sich kaum das geringe Schulgeld leisten, sodass die Oblaten auf Spenden angewiesen sind, um diese Schüler aufnehmen zu können. So ist das Geld überall knapp. 

Auch beim Schulbus. Dieser bringt täglich 60 Kinder zur Schule - darf aber ab Mai nicht mehr fahren. Er ist in einem so desolaten Zustand, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde. 

Doch das Geld für einen neuen Schulbus fehlt. Und damit ab Mai die Möglichkeit vieler Kinder, zur Schule zu kommen. 

Daher wenden sich die Schüler in einem Video an Spender in Deutschland. Sie wollen 12.000 Euro für den neuen Schulbus sammeln.

Spenden sind möglich über: Helfen – We for India (we-for-india.de)