Unsere Empfehlungen
Orientierung
Kolumbien
Kirche schlägt humanitäres Abkommen zwischen ELN und Staat vor
Orientierung
Quellen des Glaubens
Am 31. Juli wurde das Fest des hl. Ignatius von Loyola gefeiert. Der Gründer des Jesuitenordens gehört zu den einflussreichsten Ordensmännern der Kirchengeschichte
Neuigkeiten
Neuigkeiten
Deutschland
Professor Andreas Wollbold plädiert für die Beibehaltung des Zölibats
Neuigkeiten
Deutschland
Oblatenmissionar wird Jugendseelsorger des Bistums Fulda
Neuigkeiten
Kolumbien
Kirche soll zwischen Regierung und Rebellengruppen vermitteln
Neuigkeiten
Argentinien
Priester wegen Einsatz für Kleinbauern bedroht

Berichte und Geschichten aus der Oblatenwelt

Was die Mazenodfamilie bewegt
Mazenodfamilie
Das Vorbild der Heiligen
Laos
Ein Italiener, der in Südostasien das Märtyrium erleidet, weil er dort die Menschen zu Christus bekehren wollte. Hat der uns heute noch etwas zu sagen?
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ukraine
Im Jahr 1938 verlor die kath. Pfarrei St. Nikolaus in Kiew ihre Kirche. Bis heute ringt sie um die Rückgabe.
Mazenodfamilie
USA
Vor 175 Jahren begann die Mission der Oblaten in den USA; ein Dienst, der Ihnen viel abverlangte.

Genauer hinsehen

Themen im Fokus
Fokus
Ukraine
Die Ukraine ist ein Land, das durch viele Religionen geprägt wurde. Wir gehen auf Spurensuche.

Spirituelles und Wissenswertes

Orientierung fürs Leben
Orientierung
Wieso sich das Christentum mit der Familie verband
Orientierung
Kolumbien
Kirche schlägt humanitäres Abkommen zwischen ELN und Staat vor
Orientierung
Quellen des Glaubens
Am 31. Juli wurde das Fest des hl. Ignatius von Loyola gefeiert. Der Gründer des Jesuitenordens gehört zu den einflussreichsten Ordensmännern der Kirchengeschichte
Orientierung
Quellen des Glaubens
Im 13. Jahrhundert geriet die lateinische Kirche in eine tiefe Krise. Doch Rettung nahte

Der Blick nach vorn

Junge Perspektiven
Junge Perspektive
Wieso der Antisemitismus in Deutschland eine Gefahr bleibt.
Junge Perspektive
Wie stehen Jugendliche heute zum Fasten? Zwei haben es dem Weinberg verraten.